Entlassmanagement

Am 01.10.2017 treten Regelungen für ein erweitertes Entlassmanagement (gemäß § 39 Abs. 1a SGB V) in Kraft, mit dem für den Patienten der Übergang von der (teil-)stationären Behandlung in andere Versorgungsformen bzw. nach Hause bedarfsgerecht und kontinuierlich verbessert werden soll.

Der Patient und seine Bedürfnisse stehen im Zentrum der Bemühungen aller an der Versorgung beteiligten Personen. Das Entlassmanagement erfolgt patientenindividuell, ressourcen- und teilhabeorientiert und trägt in enger Abstimmung mit dem Patienten oder dessen gesetzlichem Vertreter/Betreuer dem individuellen Hilfe- und Unterstützungsbedarf des Patienten Rechnung.

Bei Interesse am Entlassmanagement und weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Behandler.

(Information gemäß § 3 Abs. 1 Satz 4 des Rahmenvertrags über ein Entlassmanagement nach § 39 Abs. 1a Satz 9 SGB V)

Kontakt

Psychiatrische Klinik Uelzen 
gemeinnützige GmbH
An den Zehn Eichen 50
29525 Uelzen 
Tel.: 0581 / 3895 - 0
Fax: 0581 / 3895 - 319 

info(at)pk-uelzen.de
www.pk-uelzen.de